Wochen-Preview: 29. Januar - 4. Februar 2018

Konzerte und Events

In die neue Woche starten wir mit einigen Auftritten unserer Sängerinnen und Sänger: Sunhae Im steht am 2. Februar in Salzburg in „Die Entführung aus dem Serail“ auf der Bühne – René Jacobs dirigiert die Akademie für Alte Musik Berlin. Robert Koller singt am 4. Februar in Arlesheim die Bachkantate „Christen, ätzet diesen Tag“ BWV 63 und Gerhard Siegel ist am 29. Januar und 1. Februar an der Semperoper in Dresden zu hören – auf dem Programm stehen dort „Das Rheingold“ und „Siegfried“.

Ein großes Event steht für DoubleBeats in Berlin an: Ni Fan und Lukas Böhm stehen am 30. Januar bei ihrem Examenskonzert im Studiosaal der HfM Hanns Eisler auf der Bühne. Zu hören gibt es Auftragskompositionen für das Percussion-Duo von Tomasz Golinski, Julius Heise, Casey Cangelosi und Liu Heng, außerdem Werke von Rameau, Rachmaninow, Koshinski und Alexej Gerassimez. Ebenfalls in Berlin tritt am 4. Februar Kateryna Titova auf, und zwar gemeinsam mit Tobias Feldmann und Aleksey Shadrin im Piano Salon Christophori. Claudio Bohórquez ist anlässlich des 10. Geburtstags der Reihe „Klassik um eins“ am 1. Februar in der Berliner Mendelssohn-Remise zu hören und Jens Peter Maintz spielt am gleichen Tag – ebenfalls in Berlin – im Kammermusiksaal der Philharmonie mit dem Deutschen Kammerorchester Cellokonzerte von Carl Philipp Emanuel Bach und Schumann sowie das Streichsextett Nr. 2 von Johannes Brahms.

Andra Darzins ist am 4. Februar in Stuttgart mit Kammermusik von Debussy zu hören. Nicholas Rimmer und Oren Shevlin musizieren am 29. Januar gemeinsam in Bonn bei einem Konzert der Reihe KammerMusikKöln und in Sion steht Tomoko Akasaka mit Maximilian Haft und Olivier Marron auf der Bühne. Ebenfalls in der Schweiz findet das Konzert von Jan Schultsz statt: Er ist in einem Mittagskonzert am Opernhaus Zürich mit Werken von Arensky, Tschaikowsky, Schostakowitsch und anderen zu hören.

Michael Hasel ist ab dieser Woche mit dem Philharmonischen Bläserquintett Berlin auf einer mehrwöchigen Konzertreise durch die USA unterwegs. Erste Stationen sind diese Woche Portland (Maine) und Nashville (Tennessee). Nils Mönkemeyer setzt seine Tournee mit dem Julia Fischer Quartett in Ludwigshafen (30. Januar), Düsseldorf (31. Januar), Antwerpen (1. Februar) und Leipzig (4. Februar) fort.

Daniel Finkernagel moderiert am 31. Januar die Sendung „Mosaik“ auf WDR 3. Im Studio ist diese Woche auch Jonian-Ilias Kadesha, er nimmt zusammen mit Martin Klett, Sophie Heinrich und Karel Bredenhorst ein Album für GENUIN auf. Clemens Schuldt dirigiert am 31. Januar und am 1.,2. und 3. Februar jeweils das Scottish Chamber Orchestra mit Elisabeth Leonskaja als Solistin und Daniel Raiskin gastiert am 2. Februar beim Győr Philharmonic Orchestra in Ungarn.

Wettbewerbe und Meisterkurse

Noch bis zum 31. Januar läuft die Bewerbungsfrist für die aktuelle Förderrunde des Musikfonds für Zeitgenössische Musik.

Am 30. Januar startet der Lutoslawski-Wettbewerb 2018, das Eröffnungskonzert findet am 29. Januar in Warschau statt. Am 2. Februar beginnt außerdem der Internationale Mozartwettbewerb am Mozarteum Salzburg zunächst für Streichquartett, bevor am 9. Februar der Wettbewerb für Gesang startet.